Wenn man lernen will Seelen zu verstehen, muss man erst lernen wie sie fühlen.

Auf dieser Seite möchte ich ein paar Eindrücke aufzeigen, die mir mein geistiger Führer gezeigt hat.
Beginnen möchte ich mit den * Tod erleben *

Wie fühlt es sich an wenn man stirbt ?

Es ist, als würde man versinken. Es beginnt an den Füßen und zieht schnell nach oben, Richtung Kopf.
Im Kopf selbst *staut* sich die Seele kurz und dann ist es tatsächlich wie eine Befreiung vom Körper.
Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, dass ich nicht in Worte fassen kann. Nach meiner * Befreiung * war ich plötzlich in einem großen, weißen Raum mit  Regalen. In denen befanden sich vorne, aus meiner Sicht, Spielsachen mit welchen ich als Junge immer gespielt habe. Neugierig geworden, wollte ich weiter nach hinten gehen um zu sehen, was sich da noch befindet, aber ohne Erfolg. Ich wurde wieder *zurückgebracht*. Ich merkte dass ich wieder im Bett lag, konnte aber meine Augen nicht öffnen. Vor meinem Blickfeld entstanden feine, weiße Streifen, an denen rote Kugeln herunterrollten. Sie wurden immer schneller bis sich meine Augen öffneten.

Fortsetzung folgt........................